Letztes Feedback

Meta





 

Gott hätte mir diese Last nicht auferlegt wenn er nicht sicher wäre, dass ich sie tragen könnte.

Das ist das einzige, was mir momentan im Bezug auf die ganze Situation schlüssig erscheint.

Er fehlt mir so. Der Mann den ich liebe, und der völlig unerwartet auch mich liebte. Nie hätte ich noch damit gerechnet, dass wir einmal miteinander schlafen würden... und dass es so vollkommen sein würde. Ich hätte ihn sofort geheiratet, und am besten sofort ein Kind. Das wollte er in jener Nacht... zeitlich war es ein Volltreffer. Doch das Unterleibsziehen seit zwei Tagen zeigt mir untrüglich, dass da nur eines eindeutig bevorsteht.

Also dieses Geschenk wird es nicht geben.

 Ob ich ihn jemals wiedersehen werde?

 

Lieber Gott, mach, dass er glücklich wird.

4.2.10 21:24

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen